SeaDream Yacht Club präsentiert die neuen Routen für 2018

Vorfreude deluxe: Kaum ist das junge Jahr 2017 in den Köpfen der Menschen angekommen, entführt der SeaDream Yacht Club Luxus-Cruiser und Fernwehgeplagte auch schon in die azurblauen Weiten der Yachting-Saison 2018. Das neue Angebot der exklusiven Boutique-Schiffe ist bereits buchbar und gibt im frostigen Januar einen willkommenen Vorgeschmack auf die unvergesslichen karibischen, mediterranen und transatlantischen Eindrücke; die kulinarischen Freuden und tiefenentspannten Stunden, die SeaDreamer 2018 erwarten. Zu den Highlights zählen die Routen „Calls to Barbuda“, die Atlantiküberquerung von Bridgetown über die Azoren nach Lissabon und die kulturellen Hochkaräter von Athen nach Dubrovnik sowie, einmal um den Stiefel herum, weiter in die „ewige Stadt“.

Urlaub wie auf einer Privatyacht im Mittelmeer © SeaDream Yacht Club

Der SeaDream Yacht Club ist als exklusiver Boutique-Cruise-Anbieter nicht nur mehrfach preisgekrönt; die luxuriösen Yachten machen auch viele ihrer Gäste zu „Wiederholungstätern“. Der außergewöhnliche Service, die kulinarischen Arrangements und die exquisiten Überraschungen der Crew, aber auch die sorgfältige Wahl der Reiserouten hat für Yachting-Fans Suchtpotential: Berühmte Karibik-Klassiker werden mit Inseljuwelen wie Tortola und Saba verbunden und auf den Mittelmeer-Routen wird in Gaios, Cartagena oder Kotor ebenso geankert wie in Rom, Lissabon oder Barcelona. Dank der geringen Größe der „Zwillinge“, die Platz für 112 Passagiere und 95 Crewmitglieder bieten, steuern SeaDream I und II auch kleine Häfen an, die den großen Kreuzfahrtschiffen verschlossen bleiben.

Getreu dem Motto „It’s yachting, not cruising“ hat SeaDream auch für 2018 bei der Wahl der Routen besondere Sorgfalt walten lassen. Zu den Highlights für Karibik-Fans zählt beispielsweise die neuntägige Rundreise von Marigot über St. Barts und die British Virgin Islands zurück nach St. Martin. Das Besondere: Mit Saba, auf den Niederländischen Antillen, sowie dem Low Bay Beach auf Barbuda steuert die SeaDream I im Januar einige der wohlgehütetsten Geheimnisse der Karibik an. Während Saba eines der besten Tauchreviere der Region nachgesagt wird, versteckt sich auf Barbuda ein einsamer Bilderbuchstrand, der die Bezeichnung „Geheimtipp“ verdient.

Bevor die beiden SeaDream Yachten Ende April das Mittelmeer erobern, haben Gäste die Gelegenheit, den Atlantik mit ihnen zu überqueren. Eine Besonderheit auf der zwölftägigen Tour von Barbados nach Lissabon – vom 7. bis 19. April – ist zudem der Stopp im hübschen Hafenstädtchen Ponta Delgada auf den Azoren.

Zu den Mittelmeer-Highlights für Neugierige zählt sicherlich die siebentägige Septemberreise von Athen über Hydra, Delphi und Gaios, auf der Insel Paxoi, weiter nach Kotor in Montenegro und Dubrovnik. Wer etwas mehr Zeit mitbringt, kann sich zur Weiterfahrt, unter anderem über Sizilien, Amalfi und Capri, nach Civitavecchia, der Hafenstadt Roms, hinreißen lassen, was nicht nur authentische Italienerlebnisse mit sich bringt, sondern auch zehn Prozent Ermäßigung auf den Preis der Anschlussroute.

Zu den SeaDream-Inklusivleistungen zählen nicht nur die Gourmet-Menüs nebst täglicher Weinauswahl, sondern auch die „Open Bar“ sowie der „Signature Champagne&Caviar Splash“ in der Karibik. Darüber hinaus sind die Schiffe mit einem eigenen Wellness- und Fitnessbereich, einer Bibliothek und einer eigenen Marina samt zahlreicher (Wasser-)Sportgeräte ausgestattet.

Ihr Exklusivpartner von SeaDream Yacht Club


Büro Rhein-Main:
Gaustrasse 43
55278 Dolgesheim
Tel. +49 (0)6733 92 97 98
Fax +49 (0)6733 92 97 99
info@mocean.de
www.mocean.de

Ausgezeichnet!

  • Platz 1 und 2 für die beiden SeaDream Yachten in der Kategorie „Boutique Ships“ (bis 250 Gäste)
  • Weltweit und über alle Kategorien hinweg als Nummer 4 und 5 ausgezeichnet

AZUR Reportagen

Reisebericht

Luxus - Locker und Leger

Ich schlief in einem balinesischen Bett unter freiem Himmel. Ich aß eine große Dose Kaviar ganz allein. Ich trug einen Schlafanzug, auf dem mein Vorname aufgestickt war. Nun bin ich für die Kreuzfahrt verdorben ... weiter lesen »